“Mit den Gefühlen umzugehen, ist sehr viel schwerer, als den Geist zu lenken. Er ist eher zu Objektivität fähig, während Gefühle subjektiv gefärbt sind. Der Intellekt kann beobachten, analysieren, die einzelnen Schichten des Geistes wie Zwiebelhäute eine nach der anderen abschälen und dabei gleichzeitig Zeuge dieses  Prozesses sein.  Dagegen ist der Umgang mit den Gefühlen eine subjektivere Erfahrung. Die Bedeutung des Wortes “Emotion” ist “E” plus “motion”, d.h. Energie in...